Regeln für wissenschaftliches Arbeiten

Null Toleranz für Plagiate

Täuschungsversuche führen auf allen Ebenen (Hausarbeiten, Seminararbeiten, Bachelor- und Magisterarbeiten, Dissertationen) automatisch dazu, dass die Prüfung als nicht bestanden gewertet wird. Ein Täuschungsversuch liegt insbesondere vor, wenn Textstellen wörtlich übernommen werden, ohne die Quelle nachzuweisen (Plagiat).

Hinweise zur wissenschaftlichen Arbeitsweise

Zur juristischen Zitierweise: Bergmann/Schröder/Sturm, Richtiges Zitieren, Ein Leitfaden für Jurastudium und Rechtspraxis, München (Vahlen) 2010; ferner die Hinweise von Professor Möllers (Augsburg) und Professor Lorenz (München).